Schießerei in Duisburg - Verdächtiger gefasst

Duisburg - Nach einer Schießerei mit zwei Verletzten in der Duisburger Altstadt hat die Polizei in der Nacht zum Donnerstag einen Verdächtigen festgenommen.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, ergriff sie den 31-jährigen Tatverdächtigen in seiner Wohnung. Zeugen hatten den Mann belastet.

Am Tatort stellte die Polizei ein Auto mit Einschusslöchern sicher. Nach Zeugenaussagen waren vier Unbekannte nach der Schießerei mit einem Auto geflüchtet. Die Suche nach dem Fluchtwagen blieb jedoch zunächst erfolglos. Die Verletzten kamen mit Schusswunden am Bein ins Krankenhaus. Eine Mordkommission nahm die Ermittlungen auf. Verbindungen zur Mafia, die es bei einer Schießerei in Duisburg im Jahr 2007 gegeben hatte, schließt die Polizei derzeit aus.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesen

Unglück bei Bad Aibling: Anwalt erhebt schwere Vorwürfe gegen Bahn
Unglück bei Bad Aibling: Anwalt erhebt schwere Vorwürfe gegen Bahn
Video
Russischer Waschbär nach Dreh mit diesem Model brustfixiert
Russischer Waschbär nach Dreh mit diesem Model brustfixiert
Schießerei: Ein Toter und Verletzte in Cincinnati
Schießerei: Ein Toter und Verletzte in Cincinnati
Video
Rehabilitation von Co-Pilot Andreas L. schockiert Hinterbliebene
Rehabilitation von Co-Pilot Andreas L. schockiert Hinterbliebene

Kommentare