Schiffsunglück: Vermisster Deutscher aufgespürt

Rom - Drei Tage nach dem Schiffsunglück in Italien haben die Behörden einen der vermissten Deutschen aufgespürt.

Lesen Sie dazu:

Kreuzfahrt-Unglück: Weitere Leichen entdeckt

Das teilte der Leiter des Krisenstabes in Grosseto, Guiseppe Linardi, am Abend mit, wie die italienische Nachrichtenagentur Ansa berichtete. Nähere Einzelheiten waren zunächst nicht bekannt. Die italienischen Behörden waren zuletzt von 29 Vermissten ausgegangen, darunter 14 Deutsche. Das Auswärtige Amt rechnete dagegen mit 12 Deutschen; allerdings wird dort Hinweisen auf weitere Verschollene nachgegangen, die sich auf dem havarierten Kreuzfahrtschiff Costa Concordia befunden haben sollen.

Unterwasser-Fotos: Taucher suchen nach Kreuzfahrtunglück nach Vermissten

Unterwasser-Fotos: Taucher suchen nach Kreuzfahrtunglück nach Vermissten

Luxusliner läuft auf Grund - Tote und Verletzte

Luxusliner läuft auf Grund - Tote und Verletzte

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

News-Ticker zum Banküberfall: Größere Menge Bargeld erbeutet
News-Ticker zum Banküberfall: Größere Menge Bargeld erbeutet
Nach Angriff auf Soldaten: Mann am Pariser Airport getötet
Nach Angriff auf Soldaten: Mann am Pariser Airport getötet
Schrecklicher Fund in Wohnung: Berliner Polizei sucht diesen Mann
Schrecklicher Fund in Wohnung: Berliner Polizei sucht diesen Mann
Video
Russischer Waschbär nach Dreh mit diesem Model brustfixiert
Russischer Waschbär nach Dreh mit diesem Model brustfixiert

Kommentare