In Düsseldorf

Schrecklich: Mann stirbt, weil ihn ein führerloses Auto überrollt

Ein tragischer Unfall hat sich am Mittwoch in Düsseldorf ereignet. Ein Mann wurde von einem Auto überrollt und erlitt dabei tödliche Verletzungen. Das Kuriose: In dem Auto saß kein Fahrer.

Düsseldorf - Ein führerloses Auto hat in einem Düsseldorfer Supermarkt-Parkhaus einen 70-Jährigen tödlich verletzt. Der Mann wurde am Mittwoch gegen eine Wand gedrückt, wie die Polizei mitteilte. Ersten Ermittlungen zufolge hatte eine Frau den Wagen in einer Parkbucht abgestellt, die an einer abschüssigen Rampe lag. Das Auto sei dann aus noch ungeklärter Ursache rückwärts hinuntergerollt und habe den Mann erfasst.

Die 47 Jahre alte Fahrzeughalterin wurde von der Polizei ausgerufen und dann informiert. Sie erlitt ebenso wie drei Ersthelferinnen einen schweren Schock. Die vier Frauen wurden seelsorgerisch betreut. Die polizeilichen Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Polizei wird zu Schlägerei gerufen - dann wird es richtig grausam
Polizei wird zu Schlägerei gerufen - dann wird es richtig grausam
Wahl in Bangkok: Das ist die neue „Miss Universe“
Wahl in Bangkok: Das ist die neue „Miss Universe“
Verfolgungsfahrt über 80 Kilometer: Polizei jagt irren Lkw-Fahrer auf A5
Verfolgungsfahrt über 80 Kilometer: Polizei jagt irren Lkw-Fahrer auf A5
Verkehr stockt auf Autobahn - was VW-Golf-Fahrer dann macht, sorgt für Kopfschütteln
Verkehr stockt auf Autobahn - was VW-Golf-Fahrer dann macht, sorgt für Kopfschütteln

Kommentare