Krachende Grenzkontrolle

Schüler schmuggelt mehr als 700 Böller

Berlin - Ein Schüler aus Berlin hat mehr als 700 Silvesterknaller ohne erforderliches Sicherheitssiegel über die deutsch-polnische Grenze in Brandenburg gebracht.

Bundespolizisten kontrollierten den 16-Jährigen in Frankfurt (Oder). Die mehr als 700 Böller, die zusammen 4,3 Kilogramm auf die Waage brachten, hatte er in einem Einkaufsmarkt im polnischen Slubice gekauft. Die Silvesterknaller hatten das in Deutschland erforderliche Siegel der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung nicht und gelten daher als illegal, wie die Bundespolizei am Montag in Berlin berichtete. Die Beamten stellten die Böller nach der Kontrolle am Samstag sicher. Wegen illegal nach Deutschland eingeführter Silvesterknaller ist es in der Vergangenheit immer wieder zu Unfällen gekommen.

dpa

Meistgelesen

Zwei Jahre nach Germanwings-Absturz: Die wichtigsten Fragen
Zwei Jahre nach Germanwings-Absturz: Die wichtigsten Fragen
Leiche in Elbe gefunden: Es ist der vermisste HSV-Manager
Leiche in Elbe gefunden: Es ist der vermisste HSV-Manager
Nach Angriff auf Soldaten: Mann am Pariser Airport getötet
Nach Angriff auf Soldaten: Mann am Pariser Airport getötet
Schrecklicher Fund in Wohnung: Berliner Polizei sucht diesen Mann
Schrecklicher Fund in Wohnung: Berliner Polizei sucht diesen Mann

Kommentare