Motiv noch unklar

Todesschuss in Hagen: Jetzt ermittelt die Polizei Wuppertal

+
Ein Polizist hat in Hagen einen bewaffneten Mann erschossen.

Hagen - Nach dem tödlichen Schuss eines Polizisten auf einen bewaffneten Mann in Hagen hat die Polizei in Wuppertal die weiteren Ermittlungen übernommen.

Neue Erkenntnisse gebe es aber noch nicht, sagte ein Polizeisprecher dort am Mittwochmorgen. 

In Hagen hatte ein Mann am Vortag einen Kontrahenten mit einem Schwert oder einem langen Messer verfolgt. Als er die Waffe trotz Aufforderung und Androhung eines Schusses nicht niederlegen wollte, drückte ein Polizeibeamter ab. Der Mann starb. Es ist üblich, dass nach Schüssen eines Polizisten die Kollegen aus einer anderen Stadt ermitteln.

Twitter

In Moers am Niederrhein war es am Montagabend ebenfalls zu einem Polizeieinsatz gekommen, bei dem ein mit einem Messer bewaffneter 48-Jähriger von der Polizei erschossen wurde.

dpa

Meistgelesene Artikel

Bürgermeister macht am Valentinstag Kondomkontrollen

Jakarta - Der Bürgermeister der indonesischen Millionen-Metropole Makassar, Mohammad Ramdhan Pomanto, hat den Valentinstag für Kondomkontrollen in …
Bürgermeister macht am Valentinstag Kondomkontrollen

Regen könnte beschädigten Stausee erneut belasten

Die Gefahr einer Flutkatastrophe am Oroville-Staudamm in Kalifornien scheint vorerst gebannt. Der Wasserspiegel sinkt, die Anwohner kehren in ihre …
Regen könnte beschädigten Stausee erneut belasten

Drama in Thailand: Deutsches Paar stirbt

Bangkok - Sie hatten keine Chance: Ein deutsches Ehepaar ist in Thailand bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. 
Drama in Thailand: Deutsches Paar stirbt

Kommentare