Schwankende Hängebrücke löste Massenpanik aus

+
Trauer um die Opfer der Massenpanik in Kambodscha.

Phnom Penh - Die Massenpanik in Kambodscha mit fast 400 Toten wurden laut einem Bericht von einer schwankenden Hängebrücke ausgelöst.

Lesen Sie auch:

Hunderte Tote bei Massenpanik in Kambodscha

Das kambodschanische Fernsehen berichtete am Mittwoch, die Bewegung der Brücke habe einige der Festbesucher in Phnom Penh in Panik versetzt. Das habe eine vorläufige offizielle Untersuchung ergeben. Viele der Opfer wurden totgetrampelt oder fielen in einen Fluss. Hunderttausende Besucher hielten sich am Montag zum traditionellen Wasserfest in der Hauptstadt auf.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus
Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben

Kommentare