Ein Mensch vermisst

Schwere Regenfälle: Zwei Tote in Südfrankreich

+
Die Wassermassen rissen auch Autos mit.

Paris - Bei Überschwemmungen nach starken Regenfällen sind im südfranzösischen Département Var zwei Menschen ums Leben gekommen.

Wie die französische Nachrichtenagentur afp berichtete, wurde am Sonntag ein Mensch vermisst. Mehrere Gemeinden standen teilweise unter Wasser. Hunderte Helfer waren auch in der Nacht im Einsatz. Am Montag werden Ministerpräsident Jean-Marc Ayrault, Innenminister Manuel Valls und Umweltminister Philippe Martin erwartet. Sie wollen sich selbst ein Bild vom Ausmaß der Unwetterschäden machen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Hochwasser: „Der Ort läuft voll“
Hochwasser: „Der Ort läuft voll“
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Kettensägen-Angreifer hat bei der Festnahme Armbrüste dabei
Kettensägen-Angreifer hat bei der Festnahme Armbrüste dabei
Dauerregen lässt Pegel steigen
Dauerregen lässt Pegel steigen

Kommentare