Unglück beim Scott Monument

Horror-Unfall: Frau fällt aus 60 Metern in den Tod

Ein tödliches Unglück schockiert die Menschen: Eine Frau ist von einem Monument aus 60 Metern in den Tod gefallen. 

Edinburgh - Im Zentrum der schottischen Stadt Edinburgh hat es ein tragisches Unglück gegeben. Bei der Polizei ging am Freitagnachmittag ein Notruf ein. Demnach soll eine Frau von dem weltberühmten „Scott Monument“ in Edinburgh gestürzt sein. Das bei Touristen beliebte Denkmal, das 1844 für einen Schriftsteller fertiggestellt wurde, ist 60 Meter hoch und bietet einen guten Ausblick über die Stadt. Die Frau überlebte den Sturz nicht, die Straße unterhalb des Denkmals musste für Stunden gesperrt werden. Zunächst war nicht klar, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Die Polizei suchte nach Augenzeugen, um den genauen Unfallhergang zu rekonstruieren, wie independent.co.uk berichtete. Die Ermittlungen dauern an, die Polizei geht aber nicht von einer Straftat sondern einem Unglück aus. 

Matthias Kernstock

Rubriklistenbild: © Screenshot Instagram

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Eine Augenweide“: Beurlaubte Polizistin lässt im Bikini gaaaaanz tief blicken
„Eine Augenweide“: Beurlaubte Polizistin lässt im Bikini gaaaaanz tief blicken
Nach ICE-Brand bei Montabaur: Teile von ICE-Wrack abtransportiert - Strecke weiter gesperrt
Nach ICE-Brand bei Montabaur: Teile von ICE-Wrack abtransportiert - Strecke weiter gesperrt
Großeinsatz in Hamburg - Mann verschanzte sich in Wohnung - Polizisten bei Festnahme verletzt
Großeinsatz in Hamburg - Mann verschanzte sich in Wohnung - Polizisten bei Festnahme verletzt
Flugunglück in Hessen - Cessna erfasst Spaziergänger - Frauen und Junge tot
Flugunglück in Hessen - Cessna erfasst Spaziergänger - Frauen und Junge tot

Kommentare