Nach jahrelanger Suche

Mafia-Boss auf Malta festgenommen

Valletta - Ein seit mehreren Jahren gesuchter Mafia-Boss ist auf der Mittelmeer-Insel Malta festgenommen worden. Der verurteilte Mörder war seit 2009 auf der Flucht vor den Behörden.

Der 56-Jährige war seit 2009 auf der Flucht und unter anderem wegen Mordes bereits zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt worden, wie die italienische Nachrichtenagentur Ansa berichtete.

Er war zu Beginn der 1990er Jahre einer der Protagonisten einer blutigen Mafia-Fehde und spielte nach Angaben der Ermittler bis heute eine wichtige Rolle in einem sizilianischen Mafia-Clan. Der Festnahme am Donnerstag waren monatelange Ermittlungen auf Sizilien und Malta vorausgegangen, bei denen die Behörden eng zusammenarbeiteten.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Zwei Festnahmen nach „barbarischen“ Säureattacken in London
Zwei Festnahmen nach „barbarischen“ Säureattacken in London
Pamplona: Acht Spanier bei Stierhatz durch Hörner verletzt
Pamplona: Acht Spanier bei Stierhatz durch Hörner verletzt
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben

Kommentare