Stromunfall

Selfie auf Güterwagen: 15-Jähriger erleidet schwerste Verbrennungen

In Baden-Württemberg ist ein 15-Jähriger durch einen Stromschlag schwer verletzt worden, als er versuchte auf einem Güterwagen ein Selfie zu schießen.

Vaihingen/Enz - Wie die Bundespolizei am Montag mitteilte, wollte der 15-Jährige gemeinsam mit einem 16-Jährigen auf einem Kesselwagen Selfies von sich machen. Nachdem er am Bahnhof von Vaihingen an der Enz in Baden-Württemberg auf den Zug geklettert sei, habe ihn ein Lichtbogen getroffen, und er sei zu Boden gestürzt. 

Laut Polizei erlitt der Junge schwerste Verbrennungen, Lebensgefahr bestehe aber nicht mehr. Das Unglück ereignete sich bereits am späten Samstagabend.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP (Archiv)

Auch interessant

Meistgelesen

Horror-Unfall auf A81 bei Heilbronn: Vier Tote, fünf schwerstverletzt - was wir wissen
Horror-Unfall auf A81 bei Heilbronn: Vier Tote, fünf schwerstverletzt - was wir wissen
SEK-Einsatz in Düsseldorf: Siebenjähriges Mädchen getötet - Vater festgenommen
SEK-Einsatz in Düsseldorf: Siebenjähriges Mädchen getötet - Vater festgenommen
Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen
Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen
Mann liegt hilflos im Bett - dann rettet ihm sein Wecker das Leben
Mann liegt hilflos im Bett - dann rettet ihm sein Wecker das Leben

Kommentare