Mitten in Zürich: In diesen Carports gibt es Sex

1 von 11
Mit dem ersten Strichplatz der Schweiz wollen Zürichs Politiker Straßenhuren vom berüchtigten Sihlquai am Bahnhof weglocken. Die neue Anlage mit zehn Sexboxen in aller Öffentlichkeit wird am Montag eröffnet.
2 von 11
Mit dem ersten Strichplatz der Schweiz wollen Zürichs Politiker Straßenhuren vom berüchtigten Sihlquai am Bahnhof weglocken. Die neue Anlage mit zehn Sexboxen in aller Öffentlichkeit wird am Montag eröffnet.
3 von 11
Mit dem ersten Strichplatz der Schweiz wollen Zürichs Politiker Straßenhuren vom berüchtigten Sihlquai am Bahnhof weglocken. Die neue Anlage mit zehn Sexboxen in aller Öffentlichkeit wird am Montag eröffnet.
4 von 11
Mit dem ersten Strichplatz der Schweiz wollen Zürichs Politiker Straßenhuren vom berüchtigten Sihlquai am Bahnhof weglocken. Die neue Anlage mit zehn Sexboxen in aller Öffentlichkeit wird am Montag eröffnet.
5 von 11
Mit dem ersten Strichplatz der Schweiz wollen Zürichs Politiker Straßenhuren vom berüchtigten Sihlquai am Bahnhof weglocken. Die neue Anlage mit zehn Sexboxen in aller Öffentlichkeit wird am Montag eröffnet.
6 von 11
Mit dem ersten Strichplatz der Schweiz wollen Zürichs Politiker Straßenhuren vom berüchtigten Sihlquai am Bahnhof weglocken. Die neue Anlage mit zehn Sexboxen in aller Öffentlichkeit wird am Montag eröffnet.
7 von 11
Mit dem ersten Strichplatz der Schweiz wollen Zürichs Politiker Straßenhuren vom berüchtigten Sihlquai am Bahnhof weglocken. Die neue Anlage mit zehn Sexboxen in aller Öffentlichkeit wird am Montag eröffnet.
8 von 11
Mit dem ersten Strichplatz der Schweiz wollen Zürichs Politiker Straßenhuren vom berüchtigten Sihlquai am Bahnhof weglocken. Die neue Anlage mit zehn Sexboxen in aller Öffentlichkeit wird am Montag eröffnet.

Auch interessant

Meistgelesen

Sturmtief „Friederike“: Bereits sechs Menschen kamen ums Leben
Sturmtief „Friederike“: Bereits sechs Menschen kamen ums Leben
Neuer Orkan droht! Wetter-Experte fürchtet Flug- und Bahn-Chaos
Neuer Orkan droht! Wetter-Experte fürchtet Flug- und Bahn-Chaos
Missbrauchs-Martyrium in Freiburg: Jetzt spricht die Schwester des Stiefvaters
Missbrauchs-Martyrium in Freiburg: Jetzt spricht die Schwester des Stiefvaters
Familie lässt professionelle Fotos machen - als sie das Ergebnis sieht, brechen alle in Tränen aus
Familie lässt professionelle Fotos machen - als sie das Ergebnis sieht, brechen alle in Tränen aus

Kommentare