Sieben Monate altes Baby aus Auto befreit

Hannover - Verzweifelte Eltern riefen am Mittwoch die Feuerwehr, weil sie ihr Baby nicht aus ihrem Auto befreien konnten. Die ganze Geschichte:

Die Feuerwehr Hannover hat am Mittwoch einen sieben Monate alten Säugling aus einem Auto befreit. Die Eltern hatten die Helfer alarmiert, weil sie das Kind nicht mehr befreien konnten, wie ein Sprecher mitteilte. Sie hatten den Säugling in das Auto gesetzt und das Fahrzeug dann bei laufendem Motor von Eis und Schnee befreit.

Allerdings verriegelten sich die Türen des amerikanischen Autos während der Säuberungsaktion. Nach mehreren verzweifelten Versuchen, die Verriegelung wieder zu öffnen, riefen die Eltern verzweifelt die Feuerwehr. Diese konnte mit einem verlängerten Draht den Türknopf erreichen, die Fahrzeugtüren öffnen und den Säugling damit vor einer Unterkühlung bewahren.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Polizei stoppt Auto mit sieben Kindern auf umgeklappter Rückbank
Polizei stoppt Auto mit sieben Kindern auf umgeklappter Rückbank
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Dauerregen lässt Pegel steigen
Dauerregen lässt Pegel steigen
Kettensägen-Angreifer hat bei der Festnahme Armbrüste dabei
Kettensägen-Angreifer hat bei der Festnahme Armbrüste dabei

Kommentare