Skurriler Start in die Woche

Studenten liefern sich eine Schlacht mit Rosinen und Rasierschaum

+
Studenten der St. Andrews Universität in Schottland liefern sich eine Schlacht mit Rosinen und Rasierschaum.

Ein Pfund Rosinen, viel Rasierschaum und eine Parade über den Campus - Den Montagvormittag verbrachten die Studenten der St. Andrews Universität in Schottland eher ungewöhnlich.

St. Andrews - Die Studenten der renommierten Universität St. Andrews in Schottland haben den Montag mit einem skurrilen, wenngleich jahrhundertealten Ritual begonnen. In der traditionellen „Rosinenmontag-Rasierschaumschlacht“ bewarfen sich die Erstsemester der Elite-Uni extravagant verkleidet den ganzen Vormittag über mit dem weißen Schaum.

Studenten der St. Andrews Universität in Schottland liefern sich eine Schlacht mit Rosinen und Rasierschaum.

Der „Rosinenmontag“ ist im akademischen Kalender von St. Andrews der Tag, an dem die neuen Studenten ihren Mentoren aus den älteren Semestern dafür danken, sie eingeführt zu haben - traditionell mit einem Pfund Rosinen.

Die Älteren schneidern den Jüngeren dann peinliche Kostüme für eine farbenfrohe Parade über den Campus der Universität, nach der - der guten Tradition folgend - der Rasierschaum zum Einsatz kommt. Studenten ab dem zweiten Jahr beschränken sich in der Regel darauf, Fotos der Sauerei zu machen.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Tödlicher Unfall auf Mallorca: Unglücksfahrerin auf Kaution frei?
Tödlicher Unfall auf Mallorca: Unglücksfahrerin auf Kaution frei?
Riesen-Razzia mit 1500 Polizisten gegen Rotlicht-Bande: Drei Beschuldigte in U-Haft
Riesen-Razzia mit 1500 Polizisten gegen Rotlicht-Bande: Drei Beschuldigte in U-Haft
Ärzte völlig „baff“: Schwerkranker Alfie (2) atmet trotz abgeschalteter Maschinen allein
Ärzte völlig „baff“: Schwerkranker Alfie (2) atmet trotz abgeschalteter Maschinen allein
Was diese 13 Trucker hier machen, gibt uns den Glauben an die Menschheit zurück
Was diese 13 Trucker hier machen, gibt uns den Glauben an die Menschheit zurück

Kommentare