Start der Sojus-Rakete verschoben

Kourou/Berlin - Der Start der ersten beiden Satelliten für das europäische Satellitennavigationssystem Galileo ist am Donnerstag kurzfristig abgesagt worden. Wo es Probleme gibt:

Die Sojus-Rakete mit den Satelliten an Bord konnte am Donnerstag nicht wie geplant vom europäischen Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana abheben. Der Start ist um 24 Stunden auf Freitagmittag verschoben worden. Es gebe Probleme mit der Trägerrakete, teilte die Betreibergesellschaft Arianespace am Vormittag mit.

dapd/dpa

"Hubble": Die schönsten Bilder aus dem All

"Hubble": Die schönsten Bilder aus dem All

Auch interessant

Meistgelesen

Polizei stoppt Auto mit sieben Kindern auf umgeklappter Rückbank
Polizei stoppt Auto mit sieben Kindern auf umgeklappter Rückbank
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Umstürzender Baum tötet Frau, als sie gerade im eigenen Garten sitzt
Umstürzender Baum tötet Frau, als sie gerade im eigenen Garten sitzt
Viele Verletzte auf Polterabend - weil Traktor außer Kontrolle gerät
Viele Verletzte auf Polterabend - weil Traktor außer Kontrolle gerät

Kommentare