Kuh steckt mit Po in Güllegrube fest

Bad Laer - Eine Kuh ist bei Osnabrück mit dem Po in der Gülle festgesteckt. Das Tier war am Donnerstag in Bad Laer mit den Hinterbeinen in eine Güllegrube eingebrochen.

15 Feuerwehrleute mussten die Milchkuh aus der misslichen Lage befreien, sagte Gemeindebrandmeister Wilhelm Eckelkamp. “Die Kuh ist soweit wohlauf“, erklärte er. Die Kuh sei im Stall auf eine Kotrinne getreten, Stäbe der Abdeckung seien gebrochen, und das Tier habe dann mit dem Popo festgesteckt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Münchens Inzidenz schießt weiter aufwärts - Bayern hat neuen Hotspot - Pressekonferenz am Mittag
WELT
Münchens Inzidenz schießt weiter aufwärts - Bayern hat neuen Hotspot - Pressekonferenz am Mittag
Münchens Inzidenz schießt weiter aufwärts - Bayern hat neuen Hotspot - Pressekonferenz am Mittag
Große Änderung für Genesene: RKI verkürzt Status nach Corona-Infektion
WELT
Große Änderung für Genesene: RKI verkürzt Status nach Corona-Infektion
Große Änderung für Genesene: RKI verkürzt Status nach Corona-Infektion
Österreich erneut als Corona-Hochrisikogebiet eingestuft - Das müssen Urlauber jetzt beachten
WELT
Österreich erneut als Corona-Hochrisikogebiet eingestuft - Das müssen Urlauber jetzt beachten
Österreich erneut als Corona-Hochrisikogebiet eingestuft - Das müssen Urlauber jetzt beachten
Nach Blutbad auf offener Straße: Todesschütze vor Gericht
WELT
Nach Blutbad auf offener Straße: Todesschütze vor Gericht
Nach Blutbad auf offener Straße: Todesschütze vor Gericht

Kommentare