Streit um Hundehaufen eskaliert: Messerattacke

Magdeburg - Ein Streit um Hundekot ist in Magdeburg eskaliert: Ein 45-Jähriger hatte einen Hundebesitzer aufgefordert, die üble Hinterlassenschaft seines Tieres zu beseitigen. Mit fatalen Folgen. 

Es kam zum Streit. Das Hundeherrchen (23) drohte dem älteren Mann, der deshalb die Polizei anrief. Darauf stach der Hundebesitzer den 45-Jährigen mit einem Messer in die Schulter. Nach einer ambulanten Behandlung im Krankenhaus konnte der Verletzte wieder nach Hause gehen.

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Zwei Festnahmen nach „barbarischen“ Säureattacken in London
Zwei Festnahmen nach „barbarischen“ Säureattacken in London
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Umstürzender Baum tötet Frau, als sie gerade im eigenen Garten sitzt
Umstürzender Baum tötet Frau, als sie gerade im eigenen Garten sitzt

Kommentare