USA: Studentin vergisst teure Violine im Bus

Philadelphia - Fast jeder hat schon mal irgendetwas im Bus vergessen. Mütze, Schirm, Sportzeug. Doch eine Studentin aus den USA hat ihre Violine im Bus liegen gelassen. Der Wert: 132.000 Euro.

Eine taiwanische Studentin hat in einem Überlandbus von Boston nach Philadelphia eine Violine im Wert von umgerechnet 132.000 Euro vergessen. Die Studentin wurde am Busbahnhof von einer Gastfamilie abgeholt, bei der sie während ihres Aufenthalts in Philadelphia wohnt. Zu spät merkte die Musikerin dann, dass sie ihr Instrument in der Gepäckablage über den Sitzen vergessen hatte. Die Taiwanerin rief die Busgesellschaft an, die ihr aber mitteilte, dass das wertvolle Streichinstrument nicht gefunden worden sei. Die Violine habe ihr eine Kulturstiftung in ihrer Heimat für die Zeit ihres Studiums am Konservatorium in Boston geliehen. Das Instrument wurde 1835 von Vincenzo Jorio in Neapel gefertigt.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesen

Video
Russischer Waschbär nach Dreh mit diesem Model brustfixiert
Russischer Waschbär nach Dreh mit diesem Model brustfixiert
Geiselnahme in Berlin-Neukölln beendet - Polizei überwältigt Mann
Geiselnahme in Berlin-Neukölln beendet - Polizei überwältigt Mann
Schießerei: Ein Toter und Verletzte in Cincinnati
Schießerei: Ein Toter und Verletzte in Cincinnati
Video
Rehabilitation von Co-Pilot Andreas L. schockiert Hinterbliebene
Rehabilitation von Co-Pilot Andreas L. schockiert Hinterbliebene

Kommentare