Komasaufen bei Jugendlichen geht zurück

Immer wieder schrecken Zahlen zu Alkoholmissbrauch bei Jugendlichen die Öffentlichkeit auf. Foto: Monika Skolimowska/Archiv
+
Immer wieder schrecken Zahlen zu Alkoholmissbrauch bei Jugendlichen die Öffentlichkeit auf. Foto: Monika Skolimowska/Archiv

Berlin (dpa) - Fast jeder achte Jugendliche in Deutschland betrinkt sich mindestens einmal im Monat. Es waren im vergangenen Jahr 12,9 Prozent - der mit Abstand niedrigste Wert der vergangenen zehn Jahre, wie aus einer Studie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hervorgeht.

Während der Anteil bei den Jungs zwischen 12 und 17 Jahren deutlich auf 14,6 Prozent sank, stieg er bei den Mädchen leicht auf 11,2 Prozent an. Bei den jungen Erwachsenen bis 25 Jahren trinkt mehr als ein Drittel mindestens einmal pro Monat fünf oder mehr Gläser (35,4 Prozent), bei den jungen Männern allein sind es 44 Prozent. In der bis dahin jüngsten Erhebung 2012 waren es noch 52,9 Prozent der jungen Männer.

Link zu Alkoholsurvey 2014

Alkoholsurvey 2012

Destatis zu Alkohol

Drogen- und Suchtbericht 2015

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona: RKI meldet wieder höhere Inzidenz – Weltärztechef: „Wird durch Reiserückkehrer ganz klar steigen“
WELT
Corona: RKI meldet wieder höhere Inzidenz – Weltärztechef: „Wird durch Reiserückkehrer ganz klar steigen“
Corona: RKI meldet wieder höhere Inzidenz – Weltärztechef: „Wird durch Reiserückkehrer ganz klar steigen“
Braun will Einschränkungen für Nicht-Geimpfte
WELT
Braun will Einschränkungen für Nicht-Geimpfte
Braun will Einschränkungen für Nicht-Geimpfte
US-Gericht gibt grünes Licht für zweiten Hinrichtungsversuch
WELT
US-Gericht gibt grünes Licht für zweiten Hinrichtungsversuch
US-Gericht gibt grünes Licht für zweiten Hinrichtungsversuch
Mutmaßlicher Kannibale wollte Schweizer töten
WELT
Mutmaßlicher Kannibale wollte Schweizer töten
Mutmaßlicher Kannibale wollte Schweizer töten

Kommentare