Surfer entkommt Hai mit Bisswunde

Sydney - Glück im Unglück hatte eine Surfer an einem Strand in Australien. Beim Angriff eines rund zwei Meter langen Hais kam der 28-Jährige mit einer Bisswunde davon.

Nachdem der Hai laut Rettungskräften den 28-Jährigen am Arm geschnappt hatte, konnte der Mann sich befreien und zur Küste retten. Das Tier war nach Augenzeugenberichten knapp zwei Meter lang.

Der Angriff ereignete sich am Dienstagabend vor North Avoca, rund 100 Kilometer nördlich von Sydney.

Auch interessant

Meistgelesen

Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus
Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben

Kommentare