Verwechslung in Basel

SWR-Fernsehteam von Polizei festgehalten

+
Das Auto eines SWR-Fernseh-Teams wurde in Basel mit einem Fluchtauto verwechselt.

Basel/Wien - Drei SWR-Mitarbeiter sind am Mittwoch stundenlang von der Polizei in Basel festgehalten worden, nachdem ihr Auto mit dem Fluchtauto eines Raubüberfalls verwechselt wurde.

Nach einem bewaffneten Raubüberfall in Basel glaubte ein Zeuge, das Auto des Teams als Fluchtfahrzeug wiedererkannt zu haben. Drei Stunden lang wurden drei Mitarbeiter des Südwestrundfunks daraufhin festgehalten. Entsprechende Medienberichte bestätigte ein Polizeisprecher der Schweizer Depeschenagentur SDA am Donnerstag.

Die Journalistin und ihre beiden Kollegen hatten bei einer Tauschbörse für Geschenke Aufnahmen gemacht, als in der Nähe ein Spielwarengeschäft überfallen wurde. Bevor die Verwechslung aufgeklärt wurde, musste sich das Team für eine Kleiderkontrolle ausziehen und wurde abgetastet. Der tatsächliche Täter konnte bisher nicht gefasst werden. Er ist noch auf der Flucht.

dpa

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Auch interessant

Meistgelesen

Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus
Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben

Kommentare