Taifun "Haiyan": Zahl der Opfer über 5000

+
Laut UNO sind etwa 13 Millionen Menschen von den Auswirkungen des Taifuns betroffen.

Manila - Zwei Wochen nach dem verheerenden Taifun auf den Philippinen ist die Zahl der Todesopfer auf mehr als 5000 gestiegen.

Katastrophenschutzsprecher Reynaldo Balido sagte am Freitag, die Zahl der Toten habe sich von zuletzt 4015 auf 5209 erhöht. Viele Ortschaften außerhalb der am schlimmsten betroffenen Gebiete hätten erst jetzt ihre offiziellen Opferzahlen weitergeleitet, sagte Balido zur Erklärung für den deutlichen Anstieg. Mehr als 1600 Menschen werden seinen Angaben noch vermisst.

Taifun "Haiyan" wütet über den Philippinen

Taifun "Haiyan" wütet über den Philippinen

Der Taifun "Haiyan" hatte am 8. November eine Schneise der Verwüstung auf den Philippinen hinterlassen. Laut UNO sind etwa 13 Millionen Menschen von den Auswirkungen betroffen, wobei drei Millionen durch den Sturm zur Flucht gezwungen wurden.

afp

Spur der Verwüstung nach Taifun Haiyan

Spur der Verwüstung nach Taifun Haiyan

Auch interessant

Meistgelesen

News-Ticker zum Hochwasser: Damm in Harz-Ort ist gesichert
News-Ticker zum Hochwasser: Damm in Harz-Ort ist gesichert
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Kettensägen-Angreifer hat bei der Festnahme Armbrüste dabei
Kettensägen-Angreifer hat bei der Festnahme Armbrüste dabei
Dauerregen lässt Pegel steigen
Dauerregen lässt Pegel steigen

Kommentare