Tödliche Attacke in Karlsruhe: Täter weiter flüchtig

Ein mit Farbe gezogener Umriss auf einer Straße in Karlsruhe. Dort wurde in der Nacht zum Samstag ein Mann angeschossen. Foto: Uli Deck
+
In Karlsruhe wurde in der Nacht zum Samstag ein Mann angeschossen.

Karlsruhe - Der Täter, der in Karlsruhe mutmaßlich auf einen Mann geschossen hat, ist weiter auf der Flucht. Ob die Polizei schon eine heiße Spur hat, war am Sonntag zunächst unklar.

Anwohner und Passanten hatten in der Nacht zu Samstag Schüsse gehört und den 43-Jährigen schwer verwundet auf einem Gehweg entdeckt. Der Mann starb später - unklar war zunächst, an welchen Verletzungen genau. Die Polizei sprach anfangs von einer Schusswunde, wollte dies aber am Sonntag nicht mehr bestätigen.

Eine Obduktion soll bis Anfang der Woche die Todesursache klären. Die Hintergründe der Tat seien weiter völlig unklar, so ein Sprecher.

dpa

Mitteilung (Samstag)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Malala Yousafzai feiert Uni-Abschluss
WELT
Malala Yousafzai feiert Uni-Abschluss
Malala Yousafzai feiert Uni-Abschluss
Lea aus Kassel bei "Sing meinen Song" auf Vox: Sängerin war sofort "schockverliebt"
WELT
Lea aus Kassel bei "Sing meinen Song" auf Vox: Sängerin war sofort "schockverliebt"
Lea aus Kassel bei "Sing meinen Song" auf Vox: Sängerin war sofort "schockverliebt"
Corona: Schnelltests im Check – Paul-Ehrlich-Institut mit Schock-Ergebnis
WELT
Corona: Schnelltests im Check – Paul-Ehrlich-Institut mit Schock-Ergebnis
Corona: Schnelltests im Check – Paul-Ehrlich-Institut mit Schock-Ergebnis
Anna-Maria Ferchichi: Frau von Bushido verwirrt Fans - die fragen nach ihrem Po
WELT
Anna-Maria Ferchichi: Frau von Bushido verwirrt Fans - die fragen nach ihrem Po
Anna-Maria Ferchichi: Frau von Bushido verwirrt Fans - die fragen nach ihrem Po

Kommentare