28 Tote bei Anschlag in Bagdad

Bagdad/Dubai - Bei einem Selbstmordanschlag sind in der irakischen Hauptstadt Bagdad mindestens 28 Menschen getötet worden.

37 weitere Personen wurden verletzt, wie der arabische Fernsehsender Al-Arabija am Sonntag unter Berufung auf das irakische Innenministerium weiter mitteilte. Der Attentäter habe sich nach dem Abendgebet in einer Moschee im Westen Bagdads in die Luft gesprengt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Dauerregen lässt Pegel steigen
Dauerregen lässt Pegel steigen
Hochwasser: Landkreis Goslar ruft Katastrophenalarm aus
Hochwasser: Landkreis Goslar ruft Katastrophenalarm aus
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Kettensägen-Angreifer hat bei der Festnahme Armbrüste dabei
Kettensägen-Angreifer hat bei der Festnahme Armbrüste dabei

Kommentare