50 Tote nach Blutbad in US-Schwulenclub - Bilder

Mindestens 50 Menschen sind bei der schlimmsten Bluttat eines Todesschützen in der US-Geschichte getötet worden. Ein einzelner Angreifer schoss in einem Schwulenclub in Orlando (Florida) um sich.
1 von 96
Mindestens 50 Menschen sind bei der schlimmsten Bluttat eines Todesschützen in der US-Geschichte getötet worden. Ein einzelner Angreifer schoss in einem Schwulenclub in Orlando (Florida) um sich.
Mindestens 50 Menschen sind bei der schlimmsten Bluttat eines Todesschützen in der US-Geschichte getötet worden. Ein einzelner Angreifer schoss in einem Schwulenclub in Orlando (Florida) um sich.
2 von 96
Mindestens 50 Menschen sind bei der schlimmsten Bluttat eines Todesschützen in der US-Geschichte getötet worden. Ein einzelner Angreifer schoss in einem Schwulenclub in Orlando (Florida) um sich.
Mindestens 50 Menschen sind bei der schlimmsten Bluttat eines Todesschützen in der US-Geschichte getötet worden. Ein einzelner Angreifer schoss in einem Schwulenclub in Orlando (Florida) um sich.
3 von 96
Mindestens 50 Menschen sind bei der schlimmsten Bluttat eines Todesschützen in der US-Geschichte getötet worden. Ein einzelner Angreifer schoss in einem Schwulenclub in Orlando (Florida) um sich.
Mindestens 50 Menschen sind bei der schlimmsten Bluttat eines Todesschützen in der US-Geschichte getötet worden. Ein einzelner Angreifer schoss in einem Schwulenclub in Orlando (Florida) um sich.
4 von 96
Mindestens 50 Menschen sind bei der schlimmsten Bluttat eines Todesschützen in der US-Geschichte getötet worden. Ein einzelner Angreifer schoss in einem Schwulenclub in Orlando (Florida) um sich.
Mindestens 50 Menschen sind bei der schlimmsten Bluttat eines Todesschützen in der US-Geschichte getötet worden. Ein einzelner Angreifer schoss in einem Schwulenclub in Orlando (Florida) um sich.
5 von 96
Mindestens 50 Menschen sind bei der schlimmsten Bluttat eines Todesschützen in der US-Geschichte getötet worden. Ein einzelner Angreifer schoss in einem Schwulenclub in Orlando (Florida) um sich.
Mindestens 50 Menschen sind bei der schlimmsten Bluttat eines Todesschützen in der US-Geschichte getötet worden. Ein einzelner Angreifer schoss in einem Schwulenclub in Orlando (Florida) um sich.
6 von 96
Mindestens 50 Menschen sind bei der schlimmsten Bluttat eines Todesschützen in der US-Geschichte getötet worden. Ein einzelner Angreifer schoss in einem Schwulenclub in Orlando (Florida) um sich.
Mindestens 50 Menschen sind bei der schlimmsten Bluttat eines Todesschützen in der US-Geschichte getötet worden. Ein einzelner Angreifer schoss in einem Schwulenclub in Orlando (Florida) um sich.
7 von 96
Mindestens 50 Menschen sind bei der schlimmsten Bluttat eines Todesschützen in der US-Geschichte getötet worden. Ein einzelner Angreifer schoss in einem Schwulenclub in Orlando (Florida) um sich.
Mindestens 50 Menschen sind bei der schlimmsten Bluttat eines Todesschützen in der US-Geschichte getötet worden. Ein einzelner Angreifer schoss in einem Schwulenclub in Orlando (Florida) um sich.
8 von 96
Mindestens 50 Menschen sind bei der schlimmsten Bluttat eines Todesschützen in der US-Geschichte getötet worden. Ein einzelner Angreifer schoss in einem Schwulenclub in Orlando (Florida) um sich.

Orlando - Mindestens 50 Menschen sind bei der schlimmsten Bluttat eines Todesschützen in der US-Geschichte getötet worden. Ein einzelner Angreifer schoss in einem Schwulenclub in Orlando (Florida) um sich.

Auch interessant

Meistgelesen

Missbrauchs-Martyrium in Freiburg: Jetzt spricht die Schwester des Stiefvaters
Missbrauchs-Martyrium in Freiburg: Jetzt spricht die Schwester des Stiefvaters
Familie lässt professionelle Fotos machen - als sie das Ergebnis sieht, brechen alle in Tränen aus
Familie lässt professionelle Fotos machen - als sie das Ergebnis sieht, brechen alle in Tränen aus
Horror-Ehepaar hielt seine 13 Kinder über Monate gefangen - neue grausame Details
Horror-Ehepaar hielt seine 13 Kinder über Monate gefangen - neue grausame Details
Staatsanwalt: Archiv-Einsturz durch Fehler bei Bauarbeiten
Staatsanwalt: Archiv-Einsturz durch Fehler bei Bauarbeiten

Kommentare