Blinder Passagier erfror

Toter fliegt tagelang im Fahrwerk mit

+
Mechaniker fanden die Leiche im Fahrwerk.

Moskau - Mit einem toten blinden Passagier im Fahrwerk ist ein russisches Flugzeug tagelang durch Europa geflogen. Mechaniker entdeckten die Leiche des erfrorenen Mannes in Moskau.

Die Mechaniker machten den grausigen Fund nach der Landung des aus Rimini kommenden Airbus A330, sagte ein Behördensprecher am Donnerstag der Agentur Interfax zufolge. Ärzte stellten fest, dass der aus Georgien stammende Mann schon mehrere Tage lang tot war.

„Es ist vollkommen unklar, wieso die Leiche des 22-Jährigen mindestens sieben Flüge lang unentdeckt blieb“, sagte ein Sprecher der Untersuchungsbehörde. Die Maschine gehört der russischen Charterfluggesellschaft I-Fly.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Zwei Festnahmen nach „barbarischen“ Säureattacken in London
Zwei Festnahmen nach „barbarischen“ Säureattacken in London
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben

Kommentare