LKW überladen - 20 Tote und viele Verletzte

Antananarivo - Bei einem Unfall mit einem völlig überladenen Lastwagen sind auf Madagaskar 20 Menschen getötet und viele andere verletzt worden. Die Ursache für den Unfall waren aber nicht die vielen Passagiere.

Der LKW habe neben 70 Passagieren auch sechs Tonnen Reis und zwei Tonnen anderer Güter transportiert, als er im Südwesten der Tropeninsel nahe der Stadt Morombe wegen überhöhter Geschwindigkeit von der Straße abgekommen sei, berichtete die Tageszeitung “L'Express de Madagascar“ am Samstag. Unter den Fahrgästen seien auch zahlreiche Kinder gewesen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus
Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben

Kommentare