Wagen fiel 150 Meter in die Tiefe

In den Alpen: Auto stürzt ab - vier Tote

Ybbsitz - Ein 76-Jähriger ist mit seinem Wagen am Prochenberg in Österreich von einem Forstweg abgekommen. Das Auto stürzte rund 150 Meter in die Tiefe. Der Fahrer und drei weitere Insassen starben noch am Unfallort.

Beim Absturz eines Autos in den österreichischen Alpen sind vier Menschen getötet worden. Der Wagen kam am Prochenberg in Niederösterreich von einem Forstweg ab und fiel rund 150 Meter in die Tiefe, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der 76 Jahre alte Fahrer und die Beifahrer, zwei Frauen und ein Mann im Alter von 71 bis 77 Jahren, starben am Unfallort. Die Einsatzkräfte gingen davon aus, dass das Fahrzeug bereits am Samstag den steilen Hang hinabgestürzt war. Ein Bergretter fand das Wrack einen Tag später. Der Prochenberg bei Ybbsitz ist 1123 Meter hoch. Die Opfer kamen aus Niederösterreich.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus
Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
503 Service Unavailable

Hoppla!

Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.