Konflikt endet tödlich

Autofahrer überfährt Polizistin bei Verkehrskontrolle - 26-jährige Beamtin stirbt

Bei einer Verkehrskontrolle in Südfrankreich wurde eine 26-jährige Polizistin von einem Autofahrer überfahren.
+
Bei einer Verkehrskontrolle in Südfrankreich wurde eine 26-jährige Polizistin von einem Autofahrer überfahren.

Bei einer Verkehrskontrolle ist eine 26-jährige Polizistin in Frankreich von einem Autofahrer überfahren worden und gestorben. Zuvor wollte der Fahrer der Beamtin nicht gehorchen.

  • In Südfrankreich ist eine 26-jährige Polizistin bei einer Verkehrskontrolle von einem Autofahrer überfahren worden. 
  • Zuvor weigerte sich der Fahrer, den Anweisungen der Beamtin Folge zu leisten.
  • Die 26-Jährige starb infolge des Vorfalls. 

Port-Sainte-Marie - Bei einer Verkehrskontrolle in Südfrankreich ist eine Polizistin von einem Autofahrer überfahren worden und infolge des Unfalls gestorben. Wie die zuständige Staatsanwaltschaft mitteilte, habe der Fahrer sich am Samstagabend geweigert, der 26-jährigen Beamtin der Gendarmerie bei der Kontrolle in Port-Sainte-Marie im Departement Lot-et-Garonne Folge zu leisten. Stattdessen habe er sie überfahren und damit den Tod der Polizistin herbeigeführt.

Der Fahrer wurde daraufhin festgenommen. Die Staatsanwaltschaft kündigte für Sonntag nähere Angaben zu dem Vorfall an. Im Onlinenetzwerk Facebook erklärte die Dienststelle der Beamtin, ihre Kollegen seien „tief getroffen“ von dem gewaltsamen Tod ihrer „Kameradin“ und fühlten mit ihren Angehörigen.

Übergriffe auf Polizisten waren zuletzt keine Seltenheit mehr

Gewalt gegen Polizisten hat in den vergangenen Wochen vermehrt für Aufsehen gesorgt. So wurden in der Nacht auf 21. Juni zahlreiche Polizisten bei plötzlich und unvermittelt aufgetretenen Ausschreitungen in Stuttgart verletzt. Eine mögliche Erklärung für den plötzlichen Gewaltausbruch sind Entwicklungen in den USA. Dort sorgte ein Video, das zeigte, wie der Afroamerikaner George Floyd* bei einem brutalen Polizeieinsatz ums Leben kam, für Aufstände. Seitdem kam es auf der ganzen Welt zu Protesten gegen Polizeigewalt und Rassismus. Wie im nachfolgenden Video zu sehen ist, sind diese zum Teil außer Kontrolle geraten.

In Wolfsburg verletzte ein Autofahrer zwei Polizisten. Er raste durch die Innenstadt und sprang sogar aus seinem fahrenden Wagen. Nach dem Tod eines Berliners Pastors geht die Polizei von Tötung aus. Er wurde leblos in seiner Wohnung gefunden. Die Mordkommission ermittelt und bittet um Hinweise. (AFP/cia) *Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Netzwerks.


Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Perseiden 2020: Schauen Sie heute Abend in den Himmel - Sternschnuppen sind gut zu sehen
Perseiden 2020: Schauen Sie heute Abend in den Himmel - Sternschnuppen sind gut zu sehen
Kitzbühel-Massaker: Urteil gefallen - Geschworene beraten nur 45 Minuten - Angeklagter bittet um Verzeihung
Kitzbühel-Massaker: Urteil gefallen - Geschworene beraten nur 45 Minuten - Angeklagter bittet um Verzeihung
Hausbesetzer in Spanien: Ferienhaus-Eigentümer in Jávea muss Lösegeld zahlen
Hausbesetzer in Spanien: Ferienhaus-Eigentümer in Jávea muss Lösegeld zahlen
Heroin-Horror: Neue Droge macht die USA unsicher - Schockierendes Video zeigt grausame Wirkung
Heroin-Horror: Neue Droge macht die USA unsicher - Schockierendes Video zeigt grausame Wirkung

Kommentare