Örtlich drohen weiter Unwetter

+
Überfluteter Garten im bayerischen Polling: Die Unwetterlage ist noch nicht vorbei. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Offenbach (dpa) - Im weiteren Tagesverlauf bilden sich vor allem vom Emsland über die Pfalz bis zum Alpenrand teils kräftige Schauer und Gewitter. Lokal eng begrenzt sind auch Unwetter mit heftigem Starkregen und Hagel wahrscheinlich.

Auch im Norden können einzelne Schauer und Gewitter nicht ganz ausgeschlossen werden, meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach. Sonst zeigt sich der Himmel meist gering bewölkt und es zeigt sich vielerorts die Sonne.

Dabei erreicht die Temperatur Werte zwischen 19 bis 25 Grad an den Küsten sowie am Alpenrand, sonst 24 bis 30 Grad. Der Ost- bis Südostwind bleibt schwach.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Leben möglich? Sieben erdähnliche Planeten entdeckt

Liège - Wissenschaftler haben rund um einen Zwergstern in unserer kosmischen Nachbarschaft sieben erdähnliche Planeten entdeckt. Deren Sonne hat …
Leben möglich? Sieben erdähnliche Planeten entdeckt

In Todesanzeige: Liz schickt Trump fiesen Abschiedsgruß

Norwalk - Todesanzeigen können vieles sein: letzte Grüße, letzte Worte oder aber auch ein bittersüßer Seitenhieb auf einen amtierenden …
In Todesanzeige: Liz schickt Trump fiesen Abschiedsgruß

Regen könnte beschädigten Stausee erneut belasten

Die Gefahr einer Flutkatastrophe am Oroville-Staudamm in Kalifornien scheint vorerst gebannt. Der Wasserspiegel sinkt, die Anwohner kehren in ihre …
Regen könnte beschädigten Stausee erneut belasten

Kommentare