Heftiges Unwetter

Plötzlich weiße Straßen: Hagelschauer legt Verkehr in Athen lahm

+
Plötzlich trifft ein Hagelschauer Athen.

Gerade noch Akropolis im Sonnenschein, plötzlich weiße Straßen:  ein heftiges Unwetter mit Hagel traf am Montag Athen. Der Verkehr bracht kurzzeitig zusammen.

Athen -  Athener und Besucher der Stadt wurden am Montag von einem starken Unwetter mit Hagel und anschließendem Starkregen überrascht. Straßen standen knietief unter Wasser, der Verkehr kam kurzfristig zum Erliegen. Fotos und Videos auf Twitter zeigen, wie die Stadt im Hagel versinkt.

Wassermassen fluten nach dem heftigen Hagelschauer die Straßen, wie ein Video auf Twitter zeigt.

Spätestens im April nimmt der Tourismus in der griechischen Hauptstadt an Fahrt auf. Jahr für Jahr zählt Athen bis zu fünf Millionen Besucher.

Ein Hagelsturm in Rom sorgte vergangenes Jahr für Chaos, wie Merkur.de* berichtet.  

dpa


*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bizarrer Trennungsgrund: Verlobung platzt, weil Mann beim Ring eine Fehlentscheidung trifft
Bizarrer Trennungsgrund: Verlobung platzt, weil Mann beim Ring eine Fehlentscheidung trifft
Männer klingeln bei der Polizei - dann fliegen die Fäuste
Männer klingeln bei der Polizei - dann fliegen die Fäuste
29 Tote bei Busunglück auf Madeira: Neue Hinweise zur Unfallursache - Chefarzt schildert Drama
29 Tote bei Busunglück auf Madeira: Neue Hinweise zur Unfallursache - Chefarzt schildert Drama
Vermisste Rebecca: Zeugin will „weinendes Mädchen“ gesehen haben - war eine Gruppe von Jungs involviert?
Vermisste Rebecca: Zeugin will „weinendes Mädchen“ gesehen haben - war eine Gruppe von Jungs involviert?

Kommentare