Condor-Abflug immer wieder verschoben

Mit drei Tagen Verspätung: 162 Mallorca-Urlauber in Köln gelandet

Mit fast dreitägiger Verspätung sind 162 Condor-Fluggäste in der Nacht zu Dienstag am Flughafen Köln/Bonn gelandet.

Köln - Die Fluglinie hatte ein Ersatzflugzeug zur Verfügung gestellt, wie ein Pressesprecher am Dienstagmorgen mitteilte. Die Passagiere hätten bereits am späten Samstagabend zurück nach Köln fliegen sollen. Wegen technischer Probleme verschob sich der Abflug. Weil die Reparaturarbeiten an dem Flieger auch am Montag noch andauerten, wollte Condor ein anderes Flugzeug einsetzen.

Insgesamt mussten am Wochenende mehr als 300 Condor-Fluggäste nach Düsseldorf und Köln ihren Mallorca-Urlaub unfreiwillig verlängern. Eine Maschine, die am Sonntagmorgen nach Düsseldorf fliegen sollte, war am Montag mit knapp 30 Stunden Verspätung in Palma gestartet. Auf dem vorherigen Flug sei ein Vogel ins Triebwerk gelangt, weshalb dieses untersucht worden sei, sagte ein Condor-Sprecher. Betroffen waren 161 Passagiere.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Vierte Corona-Welle im Herbst? Lauterbach warnt vor Delta-Mutation
Vierte Corona-Welle im Herbst? Lauterbach warnt vor Delta-Mutation
Digitaler Impfpass gestartet: In welchen Apotheken es den Corona-Schutz-Nachweis gibt
Digitaler Impfpass gestartet: In welchen Apotheken es den Corona-Schutz-Nachweis gibt
„Fraglich, ob Team-Spirit so gefestigt ist“: Experte meldet erhebliche Zweifel an - wegen Löw-Beschluss
„Fraglich, ob Team-Spirit so gefestigt ist“: Experte meldet erhebliche Zweifel an - wegen Löw-Beschluss
Coronavirus in Deutschland: Spahn zieht nach Intensivbetten-Verwirrung Konsequenz
Coronavirus in Deutschland: Spahn zieht nach Intensivbetten-Verwirrung Konsequenz

Kommentare