Verkaufte Jura-Examen: Fünf Jahre Haft für Richter

Gegen Bargeld und Sex soll ein Richter Prüfungslösungen für das Staatsexamen angeboten haben, auch per SMS. Foto: Philipp Schulze
+
Gegen Bargeld und Sex soll ein Richter Prüfungslösungen für das Staatsexamen angeboten haben, auch per SMS. Foto: Philipp Schulze

Lüneburg (dpa) - Weil er Prüfungslösungen für Jura-Staatsexamen verkauft hat, ist ein Richter in Lüneburg zu fünf Jahren Haft verurteilt worden.

Das Landgericht befand den ehemaligen Referatsleiter im niedersächsischen Landesjustizprüfungsamt am Donnerstag der Bestechlichkeit, der versuchten Nötigung und des Verrats von Dienstgeheimnissen für schuldig.

Die Staatsanwaltschaft hatte in der vergangenen Woche eine Haftstrafe von fünf Jahren und drei Monaten gefordert. Die Verteidigung plädierte auf eine Strafe von höchstens elf Monaten. Im Januar hatte der Familienvater ein Geständnis abgelegt.

Meistgelesene Artikel

DWD: Bis zu 31 Grad im Westen - am Donnerstag Unwettergefahr
WELT
DWD: Bis zu 31 Grad im Westen - am Donnerstag Unwettergefahr
DWD: Bis zu 31 Grad im Westen - am Donnerstag Unwettergefahr
Corona-Zahlen sinken weiter - Experten erklären, warum manche Menschen noch nie infiziert waren
WELT
Corona-Zahlen sinken weiter - Experten erklären, warum manche Menschen noch nie infiziert waren
Corona-Zahlen sinken weiter - Experten erklären, warum manche Menschen noch nie infiziert waren
Erst traumhafter Frühsommer, dann das böse Erwachen: Schwere Gewitter rollen auf Deutschland zu
WELT
Erst traumhafter Frühsommer, dann das böse Erwachen: Schwere Gewitter rollen auf Deutschland zu
Erst traumhafter Frühsommer, dann das böse Erwachen: Schwere Gewitter rollen auf Deutschland zu
Coronavirus in Österreich: Heftige Kritik für Aktion an Grenze - „Stümperhaftes Vorgehen“
WELT
Coronavirus in Österreich: Heftige Kritik für Aktion an Grenze - „Stümperhaftes Vorgehen“
Coronavirus in Österreich: Heftige Kritik für Aktion an Grenze - „Stümperhaftes Vorgehen“

Kommentare