Mann trennt sich mit Guillotine den Arm ab

Bellingham - Schlimmer Unfall im US-Bundesstaat Washington: Ein Amerikaner hat sich dort eine Guillotine gebaut. Bei einem Missgeschick verlor er seinen rechten Arm.

Am Donnerstag morgen betrat ein Mann die Klinik in Bellingham (Washington) und verlangte nach medizinischer Hilfe - ihm fehlte der recht Arm!

Laut dem Nachrichtenportal king5.com hatte sich der Mann in der Nähe der Klinik selber eine Guillotine gebaut - und sich damit versehentlich sein Gliedmaß abgetrennt.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die Polizei fand den Arm neben der Heimwerkerarbeit und brachte diesen in die Klinik, wo die Ärzte versuchten, ihn wieder anzunähen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Hochwasser: „Der Ort läuft voll“
Hochwasser: „Der Ort läuft voll“
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Kettensägen-Angreifer hat bei der Festnahme Armbrüste dabei
Kettensägen-Angreifer hat bei der Festnahme Armbrüste dabei
Dauerregen lässt Pegel steigen
Dauerregen lässt Pegel steigen

Kommentare