Das könnte Sie auch interessieren

Nach 19,5 Grad: Hoch „Dorit“ verabschiedet sich - doch es gibt eine gute Nachricht

Nach 19,5 Grad: Hoch „Dorit“ verabschiedet sich - doch es gibt eine gute Nachricht

Nach 19,5 Grad: Hoch „Dorit“ verabschiedet sich - doch es gibt eine gute Nachricht

Zeitumstellung 2019 auf Sommerzeit: Wann werden die Uhren umgestellt?

Zeitumstellung 2019 auf Sommerzeit: Wann werden die Uhren umgestellt?
Feuer-Katastrophe auf „Seute Deern“: Bewohner zittern um Wahrzeichen der Stadt

Feuer-Katastrophe auf „Seute Deern“: Bewohner zittern um Wahrzeichen der Stadt

Feuer-Katastrophe auf „Seute Deern“: Bewohner zittern um Wahrzeichen der Stadt

Unaussprechliche Taten

Vater schüttelte Baby zu Tode - Urteil steht fest

Ein 30- Jahre junger Vater schlug sein Kind mit den Fäusten, quetschte es zwischen den Beinen und schüttelte es brutal. Nun hat der Callcenter-Mitarbeiter seine Strafe erhalten. 

Bochum - Acht Monate nach dem gewaltsamen Tod eines zehn Wochen alten Babys ist der Vater am Mittwoch wegen Totschlags zu 14 Jahren Haft verurteilt worden. Der 30-jährige Callcenter-Mitarbeiter aus Herne hatte vor dem Bochumer Schwurgericht zugegeben, seinen Sohn Anfang Januar mit den Fäusten geschlagen, zwischen den Beinen gequetscht und brutal geschüttelt zu haben. 

Der Vater verlor die Kontrolle, weil ihm sein Baby zu laut schrie

Nach eigenen Angaben hatte ihn das Schreien des Kindes gestört. Das Baby war an den Folgen schwerster Körperverletzungen gestorben. Gegen die ebenfalls angeklagte Mutter wurden vier Jahre Haft wegen Körperverletzung mit Todesfolge verhängt. Sie habe es unterlassen, rechtzeitig einen Arzt einzuschalten, so die Richter.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Gericht sieht Verdacht nicht bestätigt

Mordfall Peggy Knobloch: Bringt neues Foto endlich die Wahrheit ans Licht?

Mordfall Peggy Knobloch: Bringt neues Foto endlich die Wahrheit ans Licht?

Fahndung der Polizei Bremen

Kadija Buarfa und ihre drei Kinder vermisst - neue Details zur ansteckenden Krankheit der Mutter

Kadija Buarfa und ihre drei Kinder vermisst - neue Details zur ansteckenden Krankheit der Mutter

Im Einsatz

Große Trauer: Polizistin stirbt bei schrecklichem Unfall - neue Details sind bekannt

Große Trauer: Polizistin stirbt bei schrecklichem Unfall - neue Details sind bekannt

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Furchtbarer Unfall: Frau fliegt mit BMW Cabrio auf Autobahn über Leitplanke
Furchtbarer Unfall: Frau fliegt mit BMW Cabrio auf Autobahn über Leitplanke
Kassel: Polizei stoppt VW Golf GTI - Reaktion des Fahrers ist unfassbar
Kassel: Polizei stoppt VW Golf GTI - Reaktion des Fahrers ist unfassbar
Gewalt auf Partymeile eskaliert - 18 Jähriger zückt sein Messer und sticht zu 
Gewalt auf Partymeile eskaliert - 18 Jähriger zückt sein Messer und sticht zu 
Spaziergänger machen gruseligen Fund im Schnee - die Polizei steht vor einem Rätsel
Spaziergänger machen gruseligen Fund im Schnee - die Polizei steht vor einem Rätsel

Kommentare