Verletzte bei Anschlag im Nordkaukasus

+
Anschlag im Nordkaukasus.

Rostow-am-Don - Bei einem Autobombenanschlag im Nordkaukasus sind am Dienstag 23 Menschen verletzt worden, drei von ihnen schweben in Lebensgefahr.

Die Bombe explodierte nach Polizeiangaben vor einem Café in der Stadt Pjatigorsk südöstlich von Stawropol.

In der Nachbarprovinz Nordossetien kam bei einem Bombenanschlag ein Polizist ums Leben. Ein Selbstmordattentäter hatte sich an einem Kontrollpunkt der Polizei am Stadtrand von Wladikawkas in die Luft gesprengt, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Kettensägen-Attacke: Polizei fahndet nach diesem Mann
Kettensägen-Attacke: Polizei fahndet nach diesem Mann
Polizei stoppt Auto mit sieben Kindern auf umgeklappter Rückbank
Polizei stoppt Auto mit sieben Kindern auf umgeklappter Rückbank
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben

Kommentare