Wohlbehalten angetroffen

Vermisste 14-Jährige ist wieder da – Polizei mit guten Nachrichten

Öffentlichkeitsfahndung beendet: Das 14-jährige Mädchen aus Wiesbaden ist wohlbehalten wieder da.
+
Öffentlichkeitsfahndung beendet: Das 14-jährige Mädchen aus Wiesbaden ist wohlbehalten wieder da.

In Wiesbaden wurde ein 14-jähriges Mädchen vermisst. Nun hat die Polizei gute Nachrichten.

  • Ein 14-jähriges Mädchen aus Wiesbaden wurde vermisst.
  • Am Montagabend (08.02.2021) war sie nicht in eine Wiesbadener Mädchenzuflucht zurück gekehrt.
  • Nur wenige Tage später wird sie wohlbehalten angetroffen.

Update vom 11.02.2021, 15.37 Uhr: Die Polizei hat gute Nachrichten. Nur wenige Tage nach ihrem Verschwinden wurde die 14-jährige Giuliana wieder gefunden. Sie konnte laut Polizei „am Mittwochabend wohlbehalten in Nordrhein-Westfalen angetroffen werden“. Die Vermisstenfahndung wird damit zurückgenommen.

Wiesbaden: Vermisst! Mädchen (14) spurlos verschwunden - Polizei bittet dringend um Hinweise

Erstmeldung vom 10.02.2021: Wiesbaden – Seit Montagabend (08.02.2021) wird in Wiesbaden die 14-jährige Giuliana vermisst. Das Mädchen hätte um 19 Uhr wieder in einer Wiesbadener Mädchenzuflucht eintreffen sollen. Sie kehrte bisher jedoch nicht zurück. Trotz intensiver Suche konnte die Kriminalpolizei das Mädchen bisher noch nicht auffinden.

Vermisstes Mädchen aus Wiesbaden: Polizei bittet dringend um Hinweise

Die Kriminalpolizei in Wiesbaden bittet um Hilfe bei allen, die Angaben zum Aufenthaltsort der 14-Jährigen machen können. Hinweise werden unter der Nummer 0611/3450 entgegengenommen.

Erst vor Kurzem ist ein 17 Jahre altes Mädchen aus Wiesbaden* wieder aufgetaucht. Sie wurde wochenlang vermisst. Auch ein 13-jähriger Junge ist nach Tagen wieder aufgetaucht*. (sab) *fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

DWD erwartet erneut Unwetter: Evakuierungen geplant – Freiwillige sollen ein Krisengebiet sofort verlassen
WELT
DWD erwartet erneut Unwetter: Evakuierungen geplant – Freiwillige sollen ein Krisengebiet sofort verlassen
DWD erwartet erneut Unwetter: Evakuierungen geplant – Freiwillige sollen ein Krisengebiet sofort verlassen
Corona-Erkrankung trotz Impfung: Neue Studie zeigt, wer besonders in Gefahr ist
WELT
Corona-Erkrankung trotz Impfung: Neue Studie zeigt, wer besonders in Gefahr ist
Corona-Erkrankung trotz Impfung: Neue Studie zeigt, wer besonders in Gefahr ist
Sterberisiko 137 Prozent höher: WHO teilt erschreckende Studien zu Delta-Variante des Coronavirus
WELT
Sterberisiko 137 Prozent höher: WHO teilt erschreckende Studien zu Delta-Variante des Coronavirus
Sterberisiko 137 Prozent höher: WHO teilt erschreckende Studien zu Delta-Variante des Coronavirus
Flutkatastrophe in Deutschland: Helfer erheben schwere Vorwürfe – „Mit Müll beschmissen“
WELT
Flutkatastrophe in Deutschland: Helfer erheben schwere Vorwürfe – „Mit Müll beschmissen“
Flutkatastrophe in Deutschland: Helfer erheben schwere Vorwürfe – „Mit Müll beschmissen“

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion