Vermisster Deutscher in Tirol tot geborgen

Innsbruck - Ein im Tiroler Kaunertal vermisster Deutscher ist am Samstag tot geborgen worden. Der 52-Jährige war vermutlich bereits am Donnerstag bei schlechtem Wetter in den Tod gestürzt.

Nach Angaben der Bergrettung spürte ein Suchhund die Leiche auf, die am Fuß einer Felswand südlich von Feichten lag. Mehrere Suchaktionen waren zunächst ergebnislos verlaufen. Am Samstag standen 71 Männer der Bergrettung und Feuerwehr im Einsatz. Der Deutsche war mit seiner Familie seit zehn Tagen im Kaunertal auf Urlaub. Zu der Wanderung war er alleine aufgebrochen. Seine Frau hatte am Donnerstagabend die Vermisstenanzeige erstattet.

ap

Auch interessant

Meistgelesen

Dauerregen lässt Pegel steigen
Dauerregen lässt Pegel steigen
Hochwasser: Landkreis Goslar ruft Katastrophenalarm aus
Hochwasser: Landkreis Goslar ruft Katastrophenalarm aus
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Kettensägen-Angreifer hat bei der Festnahme Armbrüste dabei
Kettensägen-Angreifer hat bei der Festnahme Armbrüste dabei

Kommentare