Verunreinigte Mangos bei Kaufland

+
Eine Verkäuferin in Leipzig zog sich beim Reinigen der Früchte Verätzungen zu.

Leipzig/Neckarsulm - Bei der Supermarktkette Kaufland sind verunreinigte Mangos aufgetaucht. Das Unternehmen nahm die Früchte mit lilafarbenen Verunreinigungen umgehend aus dem Verkauf.

Die Supermarktkette Kaufland hat verunreinigte Mangos aus dem Verkauf genommen. Betroffen seien Filialen in Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt, sagte eine Sprecherin der Supermarktkette am Donnerstagmorgen.

Die Früchte hätten lilafarbene Verunreinigungen. Es handele sich um ein Oxidationsmittel, das zu Verätzungen führen kann, hieß es. Die Mangos wurden aus den Läden genommen.

Eine Verkäuferin in Leipzig hatte am Dienstag beim Reinigen der Früchte Verätzungen an ihren Händen erlitten. Weitere Fälle sind laut Unternehmen bislang nicht bekannt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Polizei stoppt Auto mit sieben Kindern auf umgeklappter Rückbank
Polizei stoppt Auto mit sieben Kindern auf umgeklappter Rückbank
Raser-Oma (79) muss 1200 Euro Strafe blechen
Raser-Oma (79) muss 1200 Euro Strafe blechen
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Gaffer behindern Retter nach Unfällen auf A3
Gaffer behindern Retter nach Unfällen auf A3

Kommentare