Viele Tote bei Busunfall in Nigeria

Accra - Nach einem verheerenden Busunglück mit mindestens 36 Todesopfern in Nigeria herrscht Unklarheit über die Unfallursache.

Am Freitagnachmittag (Ortszeit) war ein voll besetzter Reisebus mit einem Tankwagen und einem weiteren Lastwagen zusammengeprallt, berichteten nigerianische Medien. Das Unglück geschah auf der Route Benin-Ore, einer wichtigen Verbindungsstrecke zwischen der Hafenstadt Lagos und dem Südosten des Landes. Einem Zeitungsbericht zufolge war ein Streit um die Vorfahrt der Auslöser des Unfalls. Andere Medien berichteten, ein Reifen habe sich von dem Lastwagen gelöst, dieser krachte in den Tanker. Die Behörden ermitteln.

dpa

Rubriklistenbild: © AP

Meistgelesen

Python verschlingt Erntearbeiter bei lebendigem Leib
Python verschlingt Erntearbeiter bei lebendigem Leib
Unglück bei Bad Aibling: Anwalt erhebt schwere Vorwürfe gegen Bahn
Unglück bei Bad Aibling: Anwalt erhebt schwere Vorwürfe gegen Bahn
Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion
Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion
Frau flieht vor Polizeikontrolle und rammt Polizeiauto
Frau flieht vor Polizeikontrolle und rammt Polizeiauto

Kommentare