Voll besetzter ICE steckt in Tunnel fest

Kreiensen - Ein voll besetzter ICE der Deutschen Bahn ist im Eingang des Sohlbergtunnels auf der Strecke zwischen Hannover und Würzburg stehen geblieben.

Die Fahrgäste mussten über Notbrücken in andere Züge umsteigen, sagte ein Bahnsprecher am Montag. Die “Hessisch-Niedersächsische Allgemeine“ hatte berichtet, Ursache für die Panne am Sonntagnachmittag sei eine technische Störung gewesen.

Der mit rund 600 Fahrgästen besetzte ICE, der auf dem Weg von Augsburg nach Berlin war, musste abgeschleppt werden. Nach Angaben der Bahn war in dem gut 1700 Meter langen Sohlbergtunnel bei Kreiensen zuvor noch nie ein Zug stehen geblieben.

dpa

Meistgelesen

Unglück bei Bad Aibling: Anwalt erhebt schwere Vorwürfe gegen Bahn
Unglück bei Bad Aibling: Anwalt erhebt schwere Vorwürfe gegen Bahn
Video
Russischer Waschbär nach Dreh mit diesem Model brustfixiert
Russischer Waschbär nach Dreh mit diesem Model brustfixiert
Schießerei: Ein Toter und Verletzte in Cincinnati
Schießerei: Ein Toter und Verletzte in Cincinnati
Video
Rehabilitation von Co-Pilot Andreas L. schockiert Hinterbliebene
Rehabilitation von Co-Pilot Andreas L. schockiert Hinterbliebene

Kommentare