Waffen von Lörracher Amokläuferin gefunden

+
Ermittlungen nach der Bluttat in Lörrach.

Lörrach - Vier Tage nach dem Amoklauf von Lörrach mit vier Toten und 18 Verletzten hat die Polizei sämtliche Waffen der Täterin gefunden. Sie waren bei einem Bekannten.

Lesen Sie auch:

Polizei sucht Motiv und Waffen der Amokläuferin

Amokläuferin von Lörrach hatte ihr Glück verloren

Die Amokläuferin hatte drei ihrer vier Sportwaffen bei einem Bekannten ordnungsgemäß in einem Waffenschrank einschließen lassen, sagte ein Sprecher der Polizei am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa. Die vierte Waffe, für die sie eine Berechtigungskarte hatte, nutzte sie am Sonntag für ihre Bluttat.

Der Sprecher sagte weiter, voraussichtlich bis Ende der Woche werde die Polizei ihren Abschlussbericht vorlegen. Das Motiv der Täterin werde sich nicht mit letzter Gewissheit ermitteln lassen.

Lörrach: Amoklauf im Krankenhaus

Lörrach: Amoklauf im Krankenhaus

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Kettensägen-Attacke: Täter flüchtig - Fielen Schüsse im Wald?
Kettensägen-Attacke: Täter flüchtig - Fielen Schüsse im Wald?
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Polizei stoppt Auto mit sieben Kindern auf umgeklappter Rückbank
Polizei stoppt Auto mit sieben Kindern auf umgeklappter Rückbank
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben

Kommentare