Das könnte Sie auch interessieren

Gefürchtetes Wetterphänomen kehrt zurück

Gefürchtetes Wetterphänomen kehrt zurück

Gefürchtetes Wetterphänomen kehrt zurück
17-Jähriger geht bei Penny einkaufen - Und muss einen absoluten Alptraum durchleben

17-Jähriger geht bei Penny einkaufen - Und muss einen absoluten Alptraum durchleben

17-Jähriger geht bei Penny einkaufen - Und muss einen absoluten Alptraum durchleben
Mann wurde vermisst - jetzt hat die Polizei Richard K. gefunden

Mann wurde vermisst - jetzt hat die Polizei Richard K. gefunden

Mann wurde vermisst - jetzt hat die Polizei Richard K. gefunden

Verrückte Aktion

Lebensgefährlich! Mann fährt 25 Kilometer außen am ICE mit

+
Ein Mann fuhr 25 Kilometer außen an einem ICE mit.

Bis zu 300 km/h schnell können ICE-Züge fahren. Einem Mann war das wohl nicht ganz klar, als er sich außen an einen ICE klammerte und 25 Kilometer mitfuhr.

Einen lebensgefährlichen Außen-Stehplatz hat ein 59-Jähriger für seine Bahnfahrt mit dem ICE von Bielefeld in Richtung Hannover gewählt. Der Mann habe sich an den sogenannten Faltenbalg zwischen zwei Waggons geklammert und sich dabei mit den Füßen auf einem kleinen Trittbrett abgestützt, sagte ein Sprecher der Bundespolizei in Hannover am Donnerstag.

„Dass der 59-Jährige noch lebt, hat er wohl Bahnbediensteten zu verdanken, die ihn am Mittwoch bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof Bielefeld entdeckten und dann umgehend das Zugpersonal verständigten“, sagte der Polizeisprecher. Der ICE, der zu diesem Zeitpunkt bereits Tempo 160 fuhr, drosselte die Geschwindigkeit und hielt nach 25 Kilometern im Bahnhof Löhne. Dort wurde der 59-Jährige in den ICE geholt und bis zu seinem Zielort Hannover gebracht.

Dort wurde der Mann von der Bundespolizei in Empfang genommen. Zu den Beamten sagte er, er habe sein Gepäck in Bielefeld in den ICE gestellt und den Zug dann noch einmal kurz verlassen. Als der ICE dann für ihn überraschend losfuhr, sei er zwischen die Waggons gesprungen und habe sich dort festgeklammert.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Zwei Wagen zusammengeprallt 

Vollsperrung nach schwerem Unfall in Detmold

Vollsperrung nach schwerem Unfall in Detmold

Feuer in Bremerhaven

Mutter gerät bei Brand in Panik - und sieht nur eine Möglichkeit, ihre Kinder zu retten

Mutter gerät bei Brand in Panik - und sieht nur eine Möglichkeit, ihre Kinder zu retten

Schockierende Entdeckung in Rostock

Polizei durchsucht Wohnung - und findet totes Baby im Blumentopf

Polizei durchsucht Wohnung - und findet totes Baby im Blumentopf

Auch interessant

Meistgelesen

Betrunkener geht in Kneipe aufs Klo - seine Kumpel hören nur noch den Schrei
Betrunkener geht in Kneipe aufs Klo - seine Kumpel hören nur noch den Schrei
Furchtbarer Unfall: Frau fliegt mit BMW Cabrio auf Autobahn über Leitplanke
Furchtbarer Unfall: Frau fliegt mit BMW Cabrio auf Autobahn über Leitplanke
Kassel: Polizei stoppt VW Golf GTI - Reaktion des Fahrers ist unfassbar
Kassel: Polizei stoppt VW Golf GTI - Reaktion des Fahrers ist unfassbar
Spaziergänger machen gruseligen Fund im Schnee - die Polizei steht vor einem Rätsel
Spaziergänger machen gruseligen Fund im Schnee - die Polizei steht vor einem Rätsel

Kommentare