Wasserschaden nach Erdwärmebohrung

1 von 11
Weil bei einer Erdwärmebohrung eine unterirdische Wasserblase angebohrt wurde, ist die Wiesbadener Innenstadt am Finanzministerium überschwemmt.
2 von 11
Weil bei einer Erdwärmebohrung eine unterirdische Wasserblase angebohrt wurde, ist die Wiesbadener Innenstadt am Finanzministerium überschwemmt.
3 von 11
Weil bei einer Erdwärmebohrung eine unterirdische Wasserblase angebohrt wurde, ist die Wiesbadener Innenstadt am Finanzministerium überschwemmt.
4 von 11
Weil bei einer Erdwärmebohrung eine unterirdische Wasserblase angebohrt wurde, ist die Wiesbadener Innenstadt am Finanzministerium überschwemmt.
5 von 11
Weil bei einer Erdwärmebohrung eine unterirdische Wasserblase angebohrt wurde, ist die Wiesbadener Innenstadt am Finanzministerium überschwemmt.
6 von 11
Weil bei einer Erdwärmebohrung eine unterirdische Wasserblase angebohrt wurde, ist die Wiesbadener Innenstadt am Finanzministerium überschwemmt.
7 von 11
Weil bei einer Erdwärmebohrung eine unterirdische Wasserblase angebohrt wurde, ist die Wiesbadener Innenstadt am Finanzministerium überschwemmt.
8 von 11
Weil bei einer Erdwärmebohrung eine unterirdische Wasserblase angebohrt wurde, ist die Wiesbadener Innenstadt am Finanzministerium überschwemmt.

In Wiesbaden steht das Gelände am hessischen Finanzministerium unter Wasser, weil bei Erdwärmebohrungen eine Wasserblase in 130 Metern Tiefe angebohrt wurde.

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Zwei Festnahmen nach „barbarischen“ Säureattacken in London
Zwei Festnahmen nach „barbarischen“ Säureattacken in London
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben

Kommentare