Landwirt findet Leichen

Frau versteckt getötete Babys in Bauernhof

Weeze - Ein Landwirt hat zwei Babyleichen auf seinem Hof im nordrhein-westfälischen Weeze gefunden. Offenbar hat seine Tochter die Kinder getötet.

Seine Tochter habe bei der Festnahme angegeben, ihre Kinder kurz nach der Geburt getötet zu haben, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die 24-Jährige hatte die beiden Kinder demnach innerhalb eines Jahres lebend zur Welt gebracht.

Nach der Tötung im November 2012 und im September 2013 habe die Frau die Leichen zunächst in ihrem Zimmer versteckt und dann eine Leiche auf einem Strohspeicher und die andere auf dem Dachboden des Hauses. Gegen die Frau sei Haftbefehl wegen Totschlags erlassen worden. Die „Bild“-Zeitung hatte zuerst über den Fall berichtet. Weeze liegt nahe an der Grenze zu den Niederlanden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus
Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben

Kommentare