Autofahrer rutscht bei Regen in „Nässe“-Warnschild

Neuhausen - Das ist Ironie: Ausgerechnet mit einem Verkehrszeichen mit der Warnung „Langsam fahren bei Nässe“ ist ein Autofahrer am Samstag bei Regen kollidiert.

Der 29-Jährige war nach Angaben der Polizei vom Sonntag auf der Autobahn 8 bei Neuhausen in Baden-Württemberg zu schnell unterwegs. Er geriet mit dem Auto ins Schleudern, prallte gegen das Schild und riss es aus dem Boden. Der Mann blieb bei dem Unfall unverletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesen

Python verschlingt Erntearbeiter bei lebendigem Leib
Python verschlingt Erntearbeiter bei lebendigem Leib
Unglück bei Bad Aibling: Anwalt erhebt schwere Vorwürfe gegen Bahn
Unglück bei Bad Aibling: Anwalt erhebt schwere Vorwürfe gegen Bahn
Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion
Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion
Frau flieht vor Polizeikontrolle und rammt Polizeiauto
Frau flieht vor Polizeikontrolle und rammt Polizeiauto

Kommentare