Es wird wieder kälter

Winter kommt zurück - zumindest ein bisschen

Frankfurt - Ein Hauch von Winter kehrt nach Deutschland zurück. „Einige Regionen werden sich in weiße Landschaften verwandeln, allen singenden Amseln und blühenden Bäumen zum Trotz.“

Das sagte der Meteorologe Christoph Hartmann vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Sonntag. Die besten Chancen auf Winterwetter in der zweiten Wochenhälfte gibt es im Osten und im Süden.

Die erste Wochenhälfte verläuft meist noch herbstlich-trüb, es wird langsam kälter. Am Montag liegen die Temperaturen noch zwischen drei und neun Grad, es bleibt meist trocken. In der Nacht ist es überwiegend frostfrei. Am Dienstag kann im Südwesten für längere Zeit die Sonne scheinen. Im Norden und Osten ist es dagegen trüb, es kann leicht regnen oder schneien.

Am Mittwoch ist es fast überall bewölkt, vom Norden her breitet sich Regen aus. In der Nacht zum Donnerstag kann es auch in den Niederungen schneien, in der darauffolgenden Nacht breitet sich der Schneefall weiter aus. Strengen Frost mit Temperaturen unter minus zehn Grad ist für die nächste Zeit nicht zu erwarten.

So wird das Wetter: 25 Bauernregeln zum Durchklicken

So wird das Wetter: 25 Bauernregeln zum Durchklicken

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus
Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben

Kommentare