Unterlassene Hilfeleistung

Wie dreist: Fußgänger von Auto angefahren - aber niemand hilft

+
Symbolbild

Ein Fußgänger ist auf einer Hauptstraße in Rheinland-Pfalz angefahren worden, und niemand hat sich um ihn gekümmert.

Ingelheim - Der Autofahrer sei nach dem Unfall am Donnerstag in Ingelheim bei Mainz einfach davongefahren, erklärte die Polizei. Der 28 Jahre alte Fußgänger, der eine Kopfverletzung erlitt, habe mehrere Passanten angesprochen. Diese seien einfach weitergegangen, obwohl der Verletzte auf dem Gehweg lag. Schließlich sei es dem Mann gelungen, mit seinem Handy Hilfe zu holen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Tödlicher Unfall auf Mallorca: Unglücksfahrerin auf Kaution frei?
Tödlicher Unfall auf Mallorca: Unglücksfahrerin auf Kaution frei?
Riesen-Razzia mit 1500 Polizisten gegen Rotlicht-Bande: Drei Beschuldigte in U-Haft
Riesen-Razzia mit 1500 Polizisten gegen Rotlicht-Bande: Drei Beschuldigte in U-Haft
Ärzte völlig „baff“: Schwerkranker Alfie (2) atmet trotz abgeschalteter Maschinen allein
Ärzte völlig „baff“: Schwerkranker Alfie (2) atmet trotz abgeschalteter Maschinen allein
Mehr als 50 Verletzte bei Zugunglück in Salzburg - Passagiere im Schlaf überrascht
Mehr als 50 Verletzte bei Zugunglück in Salzburg - Passagiere im Schlaf überrascht

Kommentare