Hurrikan der Stufe drei

Wirbelsturm "Ophelia" nimmt weiter Kurs auf Irland

Wirbelsturm "Ophelia" soll sich zwar bis zu seiner Ankunft in Irland abgeschwächt haben, dennoch wurde in Teilen des Landes Alarmstufe rot ausgerufen.

Dublin - Mit einer ungewöhnlich weit im Osten des Atlantiks verlaufenden Route ist der Wirbelsturm "Ophelia" am Sonntag weiter in Richtung Irland gezogen. Obwohl sich der Hurrikan der Kategorie drei bei seiner Ankunft in Irland zu einem Sturmtief abschwächen sollte, wurde für mehrere Landkreise im Westen der Insel die Alarmstufe rot ausgerufen, wie der irische Wetterdienst mitteilte. Bewohner der betroffenen Regionen wurden aufgefordert, "sich zu schützen". 

Der US-Hurrikan-Experte Philip Klotzbach von der Colorado State University, erklärte, "Ophelia" sei der östlichste Atlantik-Wirbelsturm seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Als Hurrikan der Kategorie drei passierte "Ophelia" am Samstag die Azoren.

Ausläufer des Windfeldes werden voraussichtlich am Dienstag auch im Norden von Deutschland zu spüren sein.

afp

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Tödlicher Unfall auf Mallorca: Unglücksfahrerin auf Kaution frei?
Tödlicher Unfall auf Mallorca: Unglücksfahrerin auf Kaution frei?
Riesen-Razzia mit 1500 Polizisten gegen Rotlicht-Bande: Drei Beschuldigte in U-Haft
Riesen-Razzia mit 1500 Polizisten gegen Rotlicht-Bande: Drei Beschuldigte in U-Haft
Ärzte völlig „baff“: Schwerkranker Alfie (2) atmet trotz abgeschalteter Maschinen allein
Ärzte völlig „baff“: Schwerkranker Alfie (2) atmet trotz abgeschalteter Maschinen allein
Mehr als 50 Verletzte bei Zugunglück in Salzburg - Passagiere im Schlaf überrascht
Mehr als 50 Verletzte bei Zugunglück in Salzburg - Passagiere im Schlaf überrascht

Kommentare