Mann festgenommen

Toter nach Wohnhausbrand in Leipzig entdeckt

+
Brandspuren sind an dem Wohnhaus in der Wurzener Straße in Leipzig sichtbar. Foto: Hendrik Schmidt

Leipzig - Nach dem Brand eines Mehrfamilienhauses in Leipzig ist ein Verdächtiger festgenommen worden. Zudem wurde eine Leiche in dem ausgebrannten Gebäude entdeckt, sagte ein Polizeisprecher.

Leipzig - Vermutlich durch Brandstiftung ist in der Nacht zum Karfreitag ein Mehrfamilienhaus in Leipzig vollständig ausgebrannt. Ein Mensch wurde im Zuge der Löscharbeiten tot aufgefunden, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Ein Mann erlitt lebensgefährliche Verletzungen, weitere 15 Bewohner wurden mit Rauchvergiftungen in Krankenhäuser gebracht. Insgesamt 34 Menschen im Alter zwischen acht Monaten und 79 Jahren wurden in Sicherheit gebracht. Zwei Bewohner sprangen vom Dach in Sprungtücher der Feuerwehr.

Am Donnerstagabend kurz vor 23 Uhr wurde die Feuerwehr darüber informiert, dass es im Treppenhaus des Gebäudes brenne. Als die Rettungskräfte wenig später eintrafen, stand das Haus bereits komplett in Flammen. Die Löscharbeiten dauerten die gesamte Nacht an, am frühen Morgen stürzte das Treppenhaus ein. Über Wärmebildkameras entdeckten Feuerwehrleute in der 4. Etage eine Leiche, über die Identität war zunächst nichts bekannt.

Nach Befragungen durch die Kriminalpolizei vor Ort habe sich der Verdacht einer vorsätzlichen Brandstiftung erhärtet, teilte die Polizei weiter mit. In dem Zusammenhang wurde ein 32-jähriger Bewohner des Hauses vorläufig festgenommen.

AFP

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig
Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig
Tochter tötet Vater, nachdem sie in einer Schachtel verstörende Fotos findet
Tochter tötet Vater, nachdem sie in einer Schachtel verstörende Fotos findet
Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen
Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen
Polizei verhaftet nackten Mann auf Straße - was er vorher gemacht hat, macht Beamte sprachlos
Polizei verhaftet nackten Mann auf Straße - was er vorher gemacht hat, macht Beamte sprachlos

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.