Wohnhaus in Jena explodiert

In diesen Trümmern überlebte ein Mensch

+
Von dem Wohnhaus ist nur noch ein Trümmerhaufen übrig.

Jena - Es ist ein Bild der Zerstörung, das sich nach der Explosion eines Wohnhauses in Jena zeigt. Unglaublich, dass ein Bewohner lebend aus dem Trümmerfeld gerettet werden konnte.

In den Trümmern eines explodierten Einfamilienhauses in Jena hat ein 44-Jähriger mit schweren Verletzungen überlebt. Feuerwehrleute entdeckten den eingeklemmten Mann im Keller, nachdem sie am Sonntagabend zu dem Trümmerhaufen gerufen worden waren. Nach ersten Erkenntnissen habe es sich um eine Gasexplosion gehandelt, sagte eine Polizeisprecherin am Montag. Der verletzte Hausbewohner wurde in ein Krankenhaus gebracht.

In der Nacht durchsuchten Rettungshunde die Überreste des Hauses. Weitere Menschen wurden nicht entdeckt. Laut Polizei lebte der Mann mit seiner Partnerin und einem 14-Jährigen in dem Gebäude. Die Frau und der Jugendliche waren zum Zeitpunkt der Explosion nicht daheim. Der Schaden liegt bei etwa 500 000 Euro.

Bilder vom Unglücksort

Mann bei Explosion in Wohnhaus schwer verletzt

dpa

Meistgelesene Artikel

Leben möglich? Sieben erdähnliche Planeten entdeckt

Liège - Wissenschaftler haben rund um einen Zwergstern in unserer kosmischen Nachbarschaft sieben erdähnliche Planeten entdeckt. Deren Sonne hat …
Leben möglich? Sieben erdähnliche Planeten entdeckt

In Todesanzeige: Liz schickt Trump fiesen Abschiedsgruß

Norwalk - Todesanzeigen können vieles sein: letzte Grüße, letzte Worte oder aber auch ein bittersüßer Seitenhieb auf einen amtierenden …
In Todesanzeige: Liz schickt Trump fiesen Abschiedsgruß

Regen könnte beschädigten Stausee erneut belasten

Die Gefahr einer Flutkatastrophe am Oroville-Staudamm in Kalifornien scheint vorerst gebannt. Der Wasserspiegel sinkt, die Anwohner kehren in ihre …
Regen könnte beschädigten Stausee erneut belasten

Kommentare